Menu
fr en de ru it Tel. +33 (0)4 93 82 10 05 (SMS WhatsApp) +33 (0)7 82 32 55 82 Zugang Nice

Von Nizza und unserem Aparthotel aus

zu den Sehenswürdigkeiten der Côte d‘Azur

Appart hôtel Nice promenade des Anglais

Vor Ihnen liegt ein breites Angebot, dass Sie gleich nach Ihrer Ankunft für Ihre gewünschte Aufenthaltsdauer in Anspruch nehmen können. Sie befinden sich im Zentrum einer Stadt, die wiederum der Mittelpunkt der Côte d’Azur ist. Die prestigeträchtigen Marken der Avenue Jean Médecin, die direkt zwischen zwei Baumreihen zum Meer führt, führt zum Jardin Albert 1er. Dann alle diese Strände Centenaire, Galet, Beau-Rivage, Opera, Ponchettes oder Castel, die von den Gewässern der Baie des Anges (Bucht der Engel) umspült werden... und weiter, nach Osten: die bunten Fassaden der gewundenen Straßen von Alt-Nizza, am Fuße des Schlosses. Zu Ihrer Rechten, gehen Sie bis zur Promenade des Anglais: Sie ist prachtvoll wie eh und je. Die Architektur der Belle-Epoque und die historischen lokalen Sammlungen des Museums Masséna sind neben Jogging- oder Inlinerstrecken die Hauptanziehungspunkte der Stadt.

Der Zug, dessen Bahnhof sich in der Nähe befindet (15 Minuten zu Fuß), um Sie nach Cannes und Monaco (ca. 33 min und 20 min) zu befördern. Cannes, vom bescheidenen Fischerdorf bis zur weltberühmten Küsten- und Kulturstadt aufgestiegen, hat eine einzigartige Geschichte geschrieben. Erleben Sie Cannes, über ihre Geschichte und über sein legendäres mystisches Festival. Strände, Shopping, Entdeckung der Inseln, festliches Leben, authentisch und kulturell... Ganz zu schweigen von den Ausflügen, die Sie zu den hochgelegenen Dörfern des Hinterlandes unternehmen.

Monaco, wäre eine Gelegenheit, den Tiergarten, auf der südlichen Flanke des Grimaldi-Felsens, zu besuchen. 1954 von S.A.S. Le Prince Rainier III gegründet, beherbergt er etwa zweihundertfünfzig Tiere von etwa fünfzig verschiedenen Arten, die dort „unter außergewöhnlich komfortablen Bedingungen“ leben. Das Casino, das Werk von Charles Garnier (1863), dem wir auch die Pariser Oper verdanken, war von Anfang an dem Spiel gewidmet. Fresken in der Art des Malers Boucher, Basreliefs, Skulpturen und Karyatiden, ein atemberaubendes Atrium aus Marmor und Gold...