Menu
fr en de ru it Tel. +33 (0)4 93 82 10 05 (SMS WhatsApp) +33 (0)7 82 32 55 82 Zugang Nice

Entdecken Sie Nizza, die Baie des Anges...

Vom Apart'Hotel Ajoupa aus

arché à Nice

Die Hauptstadt der Côte d'Azur, Nizza, empfängt Sie und breitet sich vor Ihnen aus, um Sie mit ihren Reizen zu verführen, die Sie nicht verpassen sollten: eine turbulente Geschichte, ein privilegiertes Klima und ersehntes Licht. Nehmen Sie am Jardin Albert 1er Abstand vom Meer. Es flüstert allenfalls. Wie im neunzehnten Jahrhundert befinden sich hier die Brunnen, die großen Rasenflächen, der Musikpavillon und das grüne Theater ... alles ist da, in einem großen offenen Rahmen aus Rosengärten und Palmen. Nur einen Steinwurf entfernt liegen die Altstadt von Nizza, die barocken Märkte und Gebäude von Cours Saleya, Palais Saleya und der Rossetti-Kathedrale. Vom Hügel der Burg, den man mit einem Aufzug erreichen kann, genießen Sie einen herrlichen 360°-Blick auf die Baie des Anges, die Stadt und die Berge des Mercantour Nationalparks.

Um die Sache abzurunden haben Chagall und Matisse, die so oft Nizza gemalt haben, ihr Museum auf den Höhen von Cimiez, geschmückt mit einigen Juwelen der viktorianischen Architektur...
Im Museum für zeitgenössische Kunst, MAMAC, 10 Minuten zu Fuß von der berühmten Promenade du Paillon entfernt, können Sie die Werke der Schule von Nizza, direkt neben dem schönen Garibaldi-Platz mit seinen Arkaden und Fassaden, die das Auge täuschen, bewundern.

Ganz in der Nähe befindet sich die Promenade des Anglais, die an der Baie des Anges verläuft, und sich seit 1820 mit der Stadt entwickelt. Der Küstenweg entwickelte sich in bestimmten Abschnitten seiner Route in mehreren Transformationsetappen zu einer städtischen Straße. Sein sanfter Bogen, in dem eine konstante Brise weht, streichelt unter anderem die Fassade der Villa Masséna, ein Heimatmuseum, das sich von Osten nach Westen wie ein eleganter Aussichtspunkt ausbreitet.
Soweit das Auge blicken kann, künstlerische Werke oder Naturphänomene, vom Menschen unberührt, es herrscht die Schönheit!